Ghost of Gydler und Nohmiahs Nadmiah als auch Miah Madler wie auch Beha von Baddy
Ghost of Gydler und Nohmiahs Nadmiah als auch Miah Madler wie auch Beha von Baddy
Montag, 16. Juli 2018
Der Mann den sie Baum nannten 63
Gab es immer menschen wie ww.mann oder traten diese nur auf wenn das ende der welt nahe war,
lol oder überhaupt, war das ein zufall, oder all die propheten in newyork die den untergang besingen,
ja mal algemein war soetwas ein prophet, ach doofes geschmarr, ww hatte wirklich andere probleme,
er versuchte sich gerade kaffee einzugiesen ohne dabei wiedermal irgendwie den fußboden zu beregnen,
Heu8te werden wir versuchen einen neuen helden unserer wg vorzustellen,
hm seine heldenkräfte lassen wir ersteinmal,
es trug sich ungefähr so zu damals mitte der 60er jahre,
er war unterwegs auf einem weg irgendwo,
er kam vonder straße ab und rammte einen uralten baum,
da lag er nun bewußtlos irgendwie um den baumgewickelt und auchder baum war schwer getroffen,
also er irgendwann erwachte bemerkte er das es dem baum schlechter erging und so weinter er tage monate noch länger,
an dem baum und naja irgendwann dann war da nur noch moos und neue bäume wuchsen um herum,
aber der baum war nicht gegangen, irgendwie ist die seele des baumes in unseren nun baummann xD
übergegangen, baumman konnte dir nun alles über bäume flora und fauna und überhaupt alles erklären,
im grunde war es wieder eine geschichte die geschichten des baumes sind auf ihn übergeganen,
naja und wie wir wissen, spätestens jetzt sind geschichten seelen oder zumindest orte auf denen seelen wandeln können,
hm ist es jetzt an der reihe superkräfte zu erklären?
das waren immer die langweiligsten teile in superhelden filmen,
bäume waren nicht dumm bäume wussten alles,
pflanzen waren jene wesen die am direktesten mit dem weltengeist,
dem geist dieser erde verbunden waren, somit wussten sie alles was er auch wusste und die bäume und pflanzen waren wie sensoren auf die der weltengeist zugreifen konnte, und so wusste er immer was wo wie vorsichging, städte völlig ohne grün waren mitunter ein problem weil er da nicht vermitteld eingreifen konnte oder eben nur weniger,
aber das nur am rande über umwege konnten bäume vieles zB das wetter beeinflußen wenn bäume durst hatte konnten sie regen machen natürlich nur über vermittlung des weltengeistes und so weiter,
naja baummann der alte hippie das war so ein altes hippiklische das diese geschichte garkeinen spaß machte,
naja baum wusste alles was der weltengeist wusste, bzw all das was sein kleines bewußtsein aufnehmen und behalten konnte,
irgendwie konnte er immer mit den pflanzen komunizieren,
pflanzen konnten angst haben und hunger und durst und freude,
wenn zB der große rodungsropotter angerollt kam spührten sie die vibrationen,
und wussten was vorher bei den vibrationen der erde geschah, oder wenn es regnete oder wenn die sonne schön schien, dan freute man sich dort und mitunter konnten auch normale menschendas spühren, wenn sie denn wollten,
es gab aber auch jene die hatten spaß daran wenn die wälter durst hatten,
und es erzeugte in ihnen einen wohlichen schauer, der eigentlich ein wiederhall des leiden der bäume war,
ja so war das in der welt und wer wusste das besser als die bäume, es ging immer darum sich etwas davon zu holen,
was einem am leben erhielt ob sie die blätter in den himmel reckten um etwas mehr lich abzubekommen,
oder ihre wurzeln in die erde um etwas mehr wasser, es war immer ein chancieren der energien würde vampierjunges sagen,
aber im grunde ging es immer nur um den weltengeist wir wlle waren im grunde weltengeist und dieses ende der geschichte zu erkennen würde alles erklären, aber wir hatten keine wurzelnmehr, wir waren etwas zu weit entfernt von ihm wir aßen nur die blätter oder wir aßen jene die die blätter gegessen hatten, oder was kommt jetzt wohl, oder jene die die aßen die vorher die blättergegessen hatten,
ja, und natürlich atmeten wir was sie ausatmeten, wir waren naturerdengeist aber ohne die wurzeln, ohne zu wissen das wir es waren.
achso ja, und die natur war auch irgendwie ein teil von uns hatte mal jemand geliebt unter einem baum xD
wir sollten dazu björn befragen, bäume hatten daran durchaus auch ihren spaß xD welch eine behauptung xD
solche rüpel hatten die denn kein schamgefühl xD
hihi und was war überhaupt mit dem datenschutz enn der weltengeist alles wusste,
aber inwieweit konnte man von wissen sprechen?
waren wurzeln wie synapsenverbindungen,
oder war es nur eine art datenspeicher, naja eine art stoffwechsel prozess die vorrausetzung für leben war ja vorhanden,
mit dem inneren dynamovorgang der lavamassen im innern der erde die umeinader kreisten,
und der interaktion mit den sonnenstürmen, und wenn dann noch sensoren vorhanden waren,
was waren dann denkprozesse? sind wahrnehmungen nicht schon denkprozesse,
ja so war das mit baum und er stand imemr irgendwo in seinem dunklen zimmer in einer vase aber lieber in einem überdimensionalen blumen topf und eigentlich sprach er nicht, er sagte nur imemr was der weltengeist sagen würde xD
naja oder so, wenn er etwas sagte war das echt tiefgründig jamun war oft dort in seinem dunklen zimmer und es gab gerüchte das jamun sein wissen auch durch baum hatte und versuche und diskusionen mit ihm.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 15. Juli 2018
Kenne deinen Willi tell, sag sag erzäähl! 62
Na klar paul schmidt paul pogba man hätte es gleich wissen müssen,
kennt ihr euren willhelm thell?
jeder sollte seinen willhelmtell kennen,
die welt erklärt an willithel.
die hand löste sich die feste umklammerung,
am pokal der pokal, er wandert er wandert, von einem zum andern,
so cup chup bistdu wandernt,
naja und da löste sich die umklammerung und schloss sich um den neuen,
träger der sogleich wurde zum cup, zum vergangenen zum ex zu dem der zu den anderen geht, der cup chup,
philip peer podolski perisic pogpa pavard oillard pivana pitana xD
die welt erklärt an deinem willithell!
rede rede willi!
General harrharr bedrängt die bürgerin auf der straße,
der reiche grzndbesitzter und sie reizt ihn eigentlich,
und hält in auf, die reizende frau wirft sich vor den reichen grundbesitzer,
aufgetakelt mit hohen hacken, roten mündern, sag da reite übermich hinweg denn ich bin nur eine frau,
wenn ich jedoch ein man wäre würde ich anders handeln,
da kommt der willi daher er schießt alle jubeln die takelfrau wirft sich ihm an den hals bis sie merkt,
das er nun den cup hat ist er nun der dicke reiche landbesitzer unterdrücker, luxusschlitten geworden,
in panic gerät die frau wieder bemalen sich münder, wieder werden schuhe angeschnallt xD
da da kommt er an der neue willi,
der könig ist ... ,egal lang lebe der könig,
und sie reited dahin mit dem nächsten und wieder umschließt die hand den armen willi vormals willi,
er geht den weg aller willis xD, und die frau auch,
so gehen sie dahin, die wellt erklärt an deinem willhelmerzähl!
friedrich schiller, an deinem,
was bedeudet nun wenn sich deine frau aufschnallt, xD
die schuhe anschanllt, naja kennst du deinen wilhelmthell?
lol kennt jemand die geschichte sollten alle die geschichte kennen?
oder ist es besser wenn niemand weiß,
reizend schmükt sie sich, nur wenn etwas reizt ist es wichtig,
reiz gehört dazu zu diesem manfrau spiel,
eigentlich sollte könnte jegliche gewalt dadurch aufgelöst werden,
wenn sie nur soviel mehr wäre,
wenn jeder die geschichte kennen würde,
da löst sich die hand un harrharr und er läst ab von der frau,
gänzlich uniteresant wird sie für ihn,
denn er ist nict mehr mit der hand am cup,
und die hand umschließt ihn nicht mehr,
er ist wiederfrei kann gehen wohin er will,
er glaubtt er will, der nächste willi ist nun in der hand.
und er trägt noch den pokal,
ach würde nur
ach würde nur jemand ihm sagen,
dass er nicht so feiern soll,
das er nicht so erniedrigend sein soll,
das er nicht so blind arrogand jubeln soll,
sein glück ist doch nur zufall,
ein blinder wurf der fortuna,
du blinder jubelnder die hand schließt sich um dich,
und du glaubs er wäre eine auszeichnung,
nun wirst du gehen, und gehen und gehen bis der nächste die hand hat am pokal oder,
die lippen anden roten mündern den hohen schuhen.
ja kenne deinen ewigen willi,
immer und immer wieder...

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 14. Juli 2018
Richtigstellungen 60plus
Richtigstellungen 60plus

hm ww konnte teilweise rein rezeptive medien nicht mehr ertragen,
wenn da was ungenau übersetzt wurde zb in dokumentationen oder so,
ich meine man brauchte sich nicht über fakenews zu beschweren wenn man in dokumentationen die ja oft absoluten richtigkeitsanspruch für sich beanspruchten so ungenau und damit falsch arbeitete xD oder auch sonst überall es bereitete ihm beinahe schmerzen,
noch schlimmer bei eigenen sachen,
naja natürlich entwickelte sich auch ein staat und deren bilder nur eben langsamner,
und menschen konnten auch beinahe alles lernen bzw ww konnte das von daher konnte ihm das andere beinahe egal sein,
nein, naja und warum es wichtig war geschichten zu kennen,
wenn man zB in eine gegend kommt, und das kommt vor,
wo die leute die geschichte kennen aber du selbst nicht, dann kann das zu problemen führen,
zB in der ns zeit, welche geschichte wurde erzählt?
wir sind die besten und als anderen sind doof xD
und totaler krieg und so, naja aber was bringt der archetyp krieger mit sich?
das dieser archetyp den untergang immer mit sich bringt haben sie natürlich verschwiegen,
das wer den pakt mit dem teufel eingeht am ende bezahlen muss und solche geschichten,
nein es wurde vom 1000jährigen reich gesprochen was sich eher auf die christliche geschichte vom himmelreich bezogen hat,
aber weil keiner die geschichten wirklich kannte naja oder nicht kennen wollte,
naja den heutigen kann man auch gerne erzählen das der archetyp des kriegers das gegenteil zu dem des händlers ist,
und das krieg somit langfristig immer armut und not mit sich bringt,
wärend der händler immer wohlstand und freundlichkeit und erfolg mit sich bringt für alle außenrum eben auch...
ja bla genau... deshalb müssen die geschichten zuendeerzählt werden,
ein kleinbisschen kriegerist schon auch nötig um handel zu ermöglichen aber eben im rahmen,
bla was gabs noch was w erzählen konnte?
Manchmal war ww´s leben wie täglich grüßt das murmeltier,
naja es wiederholtesich,
die geschihte, die prägende geschichte wiederholte sich ständig,
immer wieder mit neuen protagonisten und ihm eben,
es kam eine frau in sein leben siespielten klavier siemachten sport und dann gingen sie auseinander,
nein ww oder björn besser ging, sie aber sagt nein ich bin gegangen,
und dann kommt die nächste klavier sport gehen,
nächste klavier sport gehen,
ihrverstehtdas nicht oder, naja irgendwie naja man muss das nurmal durchschauen,
man kann geschichten auch ganz ablegen dann laufen sie nicht mehr öffentlich, sondern in dem kleinen nebensaal für schundfilme,
aber das war auch keine lösung,
ja, was war überhaupt die lösung?
machte das überhaupt sinn, naja mann spielte die geschichten bis zum ende,
dann legte man sich ab und mit sich die geschichte und dann kam ein anderer irgendwann und führte die geschichte weiter ein verwander oder auch nicht auch völlig egal,
geschichtenwaren wie die synabsenverknüpfungen im gehirn,
das waren geschichten sie ebneten wegen für die lebenden man konnte immer nur die wege gehen wos schon geschichten gab,
gab es keine geschichteindir zu etwas fandest du da keinen weg,
menschen gingen in die schule lehrer erfahrene menschen zeigte ihnen wege die gegangenworden sind,
menschen hatten immer geschichten bei sich auch wenn sie sie dir nieerzählten,
sie trugen sie quazi vorsich her, auch die eigene geschichte und überhaupt,
so musste ein lehrer daran glauben das jeder alles lernen konnte... sonst wäre er ein schlechter lehrer.
man gab geschichten weiter, und man entwickelte geschichten weiter,
auch neue ebenen wo sievorher nicht waren,man weitete die wege die synabsenbahnen aus für die menschen die nach einem kommen würden,
damit sie diese wege auch gehen konnten und man selbst legte sich ab und die eigene geschichte lief wieder irgendwo in einem schmuddel kino bis irgendwann jemand daherkam und deine geschichte toll fand und sich da hineinfand,
und sie weiterführte im grunde sind wir ein biologischer mechanismus wie das gehirn eben auch,
wir sind nur die weiterführung dessen. waas heißt nur, ganz unbewertet kann man das sagen.
Geschichten waren einwenig wie synapsenverbindungen oder blitze blitze gingen eben nicht einfach von oben nach unten,
nein, sie begannen von beiden seiten zugleich und trafen sich dann in der mitte, so waren geschichten auch,
man kann also nie genau wissen ob eine geschichte etwas erzeugt hatte, oder ob einer einfach so feinfühlig war diese geschichte die in der realität imankommen war zu schreiben,
oder ob eine geschichte anklang bei der bevölkerung findet weil sie imankommen ist, oder eben kommt sie an weil die bevölkerung sie ausgewählt hat... hm fragen über fragen ;D

... link (0 Kommentare)   ... comment


Waldorfschüler tanzen Namen 60 *ironie
Bla bla bla blub,
okay also ww-wollte mal mit diesem mythos aufhören,
naja mythos war übertrieben, es gab doch diese waldorf schulen,
waldorfschulen behaupten jeder könne alles lernen, naja dadurch das sie das behaupteten wurde das tazächlich für einige dieser schüler wahr, aber ob das richtig und wahr war stand auf einem ganz anderen blatt,
denn es sorgte vielleicht eher zu schicksals verwechslungen udn verstrickungen, die in gewisserweise vielleicht unehrlich waren und wieder zu scheinzuständen führten, ww und jamun konnten das auch aber aus anderen gründen denn sie waren wie vampierjunges,
und sie hatten damit genug probleme gehabt deshalb wussten sie das,
naja wenn jetzt trump fordert europa sollte mehr für die rüstung ausgeben und weltpolizei aufgaben übernehmen,
dann war erdabei beinahe wie ein waldorfschulen lehrer, hihi ;)
der behauptete das schüchterne mädchen solle jetzt doch weil sie neben dem verrückten rowdy saß doch irgendwann zum spezialsoldaten werden, xD jeder mensch hat geschichten vergangenheit, und geschichten aus den leben der vorfahren,
und diese wege sind dann im grunde seine wege,
europa war nie weltpolizei und haben das auch nicht in ihrer dna usa hingegen naja die warnschon damals für die indianere und für quazi den halben kontinent die regelnde insatnz bei indianer einfällen oder vertreibungen oder naja lol wir ja auch irgendwie,
aber blub.. oh gott geil, es gibt keinen sinn mehr oder?
naja für mich schon für euch abergarnicht...
das ist toll :D
naja was es sagen soll man muss eine sache in seiner dna haben wenn man sie machen soll,
wenn jemand etwas nicht da hat wird es schwierig bis unmöglich,
wobei eigentlich probagierten die helden hier immer das jeder alles kann,
aber das war wohl immer nur weil sie eben superhelden waren, oder?
oder sagenwirvampiere das ist nicht so übertrieben,
ein großer feind der wahrheit war die selbstverliebtheit,
wenn du zu sehr in das verliebt bist was du selbst erzählst wirst du nur sachen verzapfen die selbstverliebt sind xD und damit nur dem zeitgeist entsprechen, achso und man muss immer kämpfen für seine gesundheit,
keine stelle darf man vergessen keine stelle darf feindlich sein xD
ach ihr versteht die zusammenhänge garnicht,
eigentlich hing alles an märchen, ihr solltet euren kindern und patenkindern märchenerzählen,
xD nicht so wie ich, im sinne von lügen geschichten, nein, so richtige wie hänsel und gretel zB,
das war eine tolle geschichte, gerade für so zauberer, xD so ein zauberer zauberer wurde oft auch negativ gesehen,
so ähnlich wie traumtänzer chchch... naja was besagt die geschichte,
man solle bei allen dingen die man tut, die mitunder gefährlich sein können brotkrumen auf den wegstreuen,
also ergo man solle wissen wie man zum ursprungszustand zurückkommt,
für moderen kinder xD man sollte ein gutes savegame inder hinterhand haben,
gerade wenn man eben experimentiert,
jaja, oder welche geschichten gabs denn noch?
naja und da warn wir wieder beiden waldorfkindern,
jenachdem welche geschichten man verinnerlicht hatte für jene aufgaben warman dann eher geeignet,
oder bzw so eine art menschwurdeman dann irgendwie,
im grunde lag alles an geschichten,
ww-man musste sich immerwieder einreden, das er das geschehen in der welt nachspielt im vorraus,
nicht anderst herum sonst würde er ja durchdrehen,
nein nein, er spielte nur nach was dageschehen werde,
nein nein und er veränderte auch die dinge nicht das geschehen werden könne was war,
und er war auch nicht wie noha der damals eine arche baute um seine welt zu schützen,
ww wäre dann wie noha der hört was ihm die götter sagen was geschehen werde und ihm dann sagen was getan werden muss das das schiff nicht untergeht, das ist auch so einegeschichte, demokratienen brauchten so noas,
die unweigerlich wussten was getan werden müsse, naja aber nicht ww mann.
ww-man war immer die geschichte die er zuletzt gelesen hatte, xD
eben wie ein vampier nur aß er geschichten und verwandelte sich in jene,
mittlerweile konnte er aussuchen welche geschichte er sein wollte,
er erkannte welche geschichte andere spielen, und konnte entscheiden ober da mitspielen wollte oder eben nicht,
nein imgrunde war aber alles zufall, oder so wie es sein sollte, ww spielte immer nur nach was geschehen sollte,
im vorraus versteht sich, versteh ich nicht sagt ihr, ichauch nicht

... link (0 Kommentare)   ... comment


Online seit 622 Tagen
Letzte Aktualisierung: 2018.07.16, 11:21
status
Menu
Suche
 
Kalender
Juli 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 4 
 5 
 7 
 8 
 9 
10
13
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
Letzte Aktualisierungen
Der Mann den sie Baum...
Gab es immer menschen wie ww.mann oder traten diese...
by pywgellad (2018.07.16, 11:21)
Kenne deinen Willi tell,...
Na klar paul schmidt paul pogba man hätte es gleich...
by pywgellad (2018.07.15, 23:47)
Richtigstellungen 60plus
Richtigstellungen 60plus hm ww konnte teilweise rein...
by pywgellad (2018.07.14, 19:53)
Waldorfschüler tanzen...
Bla bla bla blub, okay also ww-wollte mal mit diesem...
by pywgellad (2018.07.14, 10:43)
Sprachsymbolik und der...
Wenn man mal wieder mit demSchreiben beginnt kann man...
by pywgellad (2018.07.12, 14:18)

xml version of this page

made with antville